Mittwoch, 5. Dezember 2012

#1 Hermann zieht ein

Ihr fragt euch jetzt sicher: wer ist Hermann? Es ist kein Hund, und es ist auch keine Katze :)
Es ist ein Teig!! HoHoHo ich bin nicht so verrückt und geb meinen Weihnachtskeksen neue Namen - neeeeeeeeeeeeeeeein.
Das ist ein Teig, auf den man 1 Woche lang aufpassen muss und ihn füttern darf. Am Samstag FREITAG wird die Masse dann in 4 Teile geteilt und 3 werden weitergegeben. Irre, oder? Tamagotchi 2.0 lässt grüßen... Meiner Tante zuliebe mache ich bei dem Hermann Projekt mit, und werd mich überraschen lassen, ob er am Samstag auch zum Essen ist :D

Kennt ihr sowas oder habt ihr an so einem Tamagotchi-Teig-Projekt schon mal mitgemacht? Wenn ihr genau wissen wollt, was das ist - unten findet ihr das Rezept inkl. Anleitung.
Viel Spaß *g*

Hier seht ihr Tag #1 - Montag.










Kommentare:

  1. erstmal war ich etwas verwundert wegen der Bezeichnung "füttern" O.O" aber mit dem Rezept ist mir dann die Erleuchtung gekommen :D
    Klingt auf jedenfall witzig und ist eine süße Idee...vor allem das weiterschenken von 3 Teigteilen! Musst dann unbedingt erzählen wie er geschmeckt hat!

    glg

    AntwortenLöschen
  2. Also das klingt ja echt cool :) noch nie davon gehört! Kommt sofort auf meine TO-DO liste!!!
    Danke für den tollen Tipp, du bist einfach die beste ;)

    Knutsch N.

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, das ist ja mal ein ulkiges Rezept. Klingt toll und entschleunigt ja ungemein! :o)
    Liebe Grüsse, Renaade

    PS:
    Zu Deiner Frage auf meinem Blog:
    Das eine Kissen (mit der Schrift) ist von HM, das andere habe ich selbstgestaltet!

    AntwortenLöschen
  4. mir ist da jetzt gerade eine frage eingefallen:
    man gibt milch dazu und lässt das einen tag AUSSERHALB des Kühlschranks stehen O.o ... oh ich bin ja gespannt wie das ganze wird! Bitte up-to-date halten ;) dann probier ich das nächste Woche auch :D

    AntwortenLöschen
  5. @nesiii
    danke süße! wenn du willst, würde dir gerne eines meiner 4 teile geben :) aber geht ja leider nicht hmm :/

    @renaade
    danke für deine antwort! du hast recht, ist unheimlich entschleuigend :) Bin schon neugierig, wie der schmeckt :)

    @sabrina
    naja, deshalb ist es ja gekochte Milch... normalerweise koch ich ja keine Milch, wenn ich sie in einen kuchenteig gebe :) also stinken od gären tut noch gar nichts!!!!!! hi hi hi schaut auch noch alles recht gesund aus.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Süße,
    als Kind und auch später als Teenager habe ich Hermann auch schon zu Gast gehabt ;o)
    Mir hat der Kuchen immer sehr gut geschmeckt!
    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja irre!
    Sowas habe ich noch nie gesehen :O
    Ich bin da auch mal gespannt, ob er für euch geniessbar sein wird:D

    AntwortenLöschen
  8. @plüschnase
    ich bin auch schon sehr neugierig :) und danke für deinen Kommentar! Freut mich

    AntwortenLöschen
  9. Haha, das war damals als Kinder sehr beliebt bei uns, bis die Mütter keinen Bock mehr hatten :D Witzig, dass es das immer noch gibt :)

    AntwortenLöschen

Halli Hallo!
Schön, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar und Anregungen und wünsche euch noch viel Spaß mit meinem "something.sweet*something.fabulous" Blog! ♥ Bitte bewahrt die Nettikette ♥

Liebe Grüße,
Manu