Mittwoch, 23. Januar 2013

[selfmade] Eiweiß Brot

Halli Hallo,

erstmal möchte ich euch auch einmal DANKE sagen - für all eure lieben Kommentare und Klicks :D Freue mich immer riesig, wenn ich Post bekomme! Wie ihr auch schon bemerkt habt, habe ich mein Layout erneuert... Das musste mal sein, da ich irgendwie mit dem alten nicht mehr ganz zufrieden war. Es gibt soviele tolle Einstellungen, die ich auch unbedingt haben wollte. So, aber nun zu dem, was ich euch eigentlich sagen wollte:

Heute habe ich ein kleines Rezept für euch!!!
Dürfte für jene Leute interessant sein, die sich zur Zeit bewusster ernähren, eine Low-Carb oder Eiweiß Diät machen :) Mein Mann hat sich für  Schlank im Schlaf (Eiweißdiät) entschieden. Er hat sie schon 3x gemacht und immer wieder schön damit abgenommen. Wie sie genau funktioniert, könnt ihr ja im Link nachlesen.
 
Am Abend sollte man dabei ja nur Eiweiß zu sich nehmen - das war ihm auf Dauer etwas zu langweilig. Im Internet fand er dann ein Rezept für ein Protein Brot. Es wird ganz einfach in der Mikrowelle zubereitet und ist echt eine gute Alternative zu richtigem Brot! Wer ein kleiner Brottiger ist, wird seine Freude damit haben :)



Rezept:

2 Eier
100 g Topfen
60 g Sojamehl (vom Bioladen)
1/2 EL Natron
1 Prise Salz
Körner (Sonnenblumenkerne, etc) nach Belieben
alles gut durchrühren, in eine Mikrowellenschüssel geben und 8-10 min "backen" lassen
(bei voller Leistung)
Das Brot wird etwas aufgehen - also schreckt euch nicht :)



Es schmeckt am besten, wenn ihr es noch am gleichen Tag geniesst!

Viel Spaß beim Probieren!



Kommentare:

  1. Huii das sieht aber lecker aus :) da hat sich dein Schatzi sicher gefreut!

    Knutsch N.
    www.sleeplessinhighheels.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  2. uii ganz toll, ich liebe brot! ;D ich werd's mal versuchen.
    ich mag das design total ^^

    http://yolo-sucks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe dsprd!
      ich denke, wenn man Brot bzw Gebäck gern hat, ist das das Richtige zu dieser Eiweissdiät!

      Löschen
  3. Das klingt ja toll! Ich kenne nur das Eiweißbrot vom Bäcker und muss sagen, dass es zwar etwas ungewöhnlich schmeckt, aber dennoch echt lecker ist. Zum Glück habe ich keine Diätprobleme, aber leider auch keine Mikrowelle :(
    Liebste Grüße, Feli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na bitte, dann gehts dir ja supiiii :)
      Muss sagen, beim Bäcker hab ich das noch gar nicht so bemerkt o.o

      Löschen
  4. Klingt supi, werde es dann direkt mal nachbacken - aber im Ofen, habe nämlich meine Mikrowelle entsorgt... ,
    lg Olivia
    P.S.: blog connect habe ich jetzt übrigens eingerichtet.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Ofen kann man es sicher auch backen! :)

      Löschen
  5. Liebe Manu,

    oh, das sieht aber wirklich lecker aus! Geht das wirklich soooo einfach?! Das ist ja wirklich Wahnsinn, ich dachte immer Eiweißbrot wäre total aufwändig zu machen. Danke, dass du mich eines besseren belehrt hast.
    Das werde ich sicher mal ausprobieren!

    Viele liebe Grüße,

    Behyflora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, einfach alles zusammenmischen und rein in die Mikro!!
      Man muss halt daneben stehen und schaun, ob eh nichts passiert - vor allem in den letzten Minuten der Backphase! :)

      Löschen
  6. ooooooh, das ist was für miiiiiiiich :)
    leckerschmecker! Ich steh auf sowas... und das klappt wirklich in der Mikrowelle? Bin begeistert :D muss ich dann gleich mal die Tage ausprobieren! Danke Süße für das Rezept. Krieg ich das Sojamehl auch bei DM? Bioladen ist soweit weg 8-D (müsst ich nen Umweg fahren, bin faul, haha). Wünsch dir einen tollen Tag und drück dich! Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui liebe Sabrina, das weiss ich leider nicht, ob man das Sojamehl beim DM bekommt... aber ich würd einfach hinschaun!!! *gg* Wir haben sogar in unseren kleinen ortschaft zwei Bioläden, wo es dieses Mehl gibt! Ich hatte eines in Wien am Naschmarkt gekauft und dann hatten wir beim Shoppen im G3 auch noch einen Bioladen gefunden, wo es schon ein bisschen billiger war. lg

      Löschen
  7. Klingt super:) Werde ich mal testen, auch wenn ich nicht so der Mikrowellen-Freund bin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du kannst es auch gerne im Backofen machen! Ich denke einfach, dass die kleine Menge für den Mikro geeigneter ist, bevor man den E-Herd anschmeisst :) Aber ich denke, das kenn jeder so machen, wie er/sie will!! *gg*

      Löschen
  8. Liebe Manu,

    wie geht es dir? :) Ja, die Glossybox war wirklich nicht doll diesen Monat. Das John Frieda Zeug habe ich noch nicht ausprobiert. Aber ich lasse dich wissen, ob es sich lohnt :)
    Diese Schlank-im-Schlaf-Diät hört sich gut an. Mein Freund hat in dem letzten Jahr einige Kilo zuviel drauf und versucht abzunehmen, nur leider klappt es noch nicht ganz. Diesen Tipp werde ich ihm mal weitergeben. :D Und selbstgemachtes Brot schmeckt sowieso am besten. Es gibt nichts leckeres :))
    Liebste Grüße Jannika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, musst mir dann schreiben wg dem Frieda zeugs :) ich denke, für deinen Freund wäre die Schlank im schlaf sicher eine gute Diät :)

      Löschen

Halli Hallo!
Schön, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar und Anregungen und wünsche euch noch viel Spaß mit meinem "something.sweet*something.fabulous" Blog! ♥ Bitte bewahrt die Nettikette ♥

Liebe Grüße,
Manu