Mittwoch, 20. Februar 2013

Snow-Ball Cupcake {nachgemacht #2} inkl. Rezept

Hallo ihr Lieben da draußen!

Uiiiiii schon wieder ein Cupcake :))

Ich hoffe, dass ihr trotzdem einen klitze-klitzekleinen Blick auf meinen zuckersüßen Snow-Ball Cupcake werfen werdet!!! In meinem gestrigen Post habe ich euch erzählt, dass meine Mum im Cupcakes Wien dieses Gusto Stückerl probiert hat... Ich kam natürlich nicht drum herum, ihn nachzubacken *g*

Und das ist dabei raus gekommen :)


Heidelbeer Sponge (den hatte sich mein Mann gewünscht)


Kokos Topping mit Mascarino... Es darf nur 3 SEKUNDEN gerührt werden, sonst wird es eine Suppe und bleibt auch eine *g* Vorsicht ist geboten hi hi hi


Fertig gebacken!!


 Zuerst Topping auftragen... (muss nicht schön sein ;) )


Topping in Kokosflocken wälzen...

und Voilà, das sind die SNOW BALL CUPCAKES!





Fazit: Sehr lecker, aber total sättigend :)

Rezept 
Heidelbeer Sponge
(die Autorin empfiehlt Karotten-, Vanille- oder Nusssponge zum Snowball Topping)

3 Eier, Gr M
Prise Salz
70 g Kristallzucker
120 g zimmerwarme Butter
120 g Staubzucker
1 Pkg Vanillezucker (8g)
20 g ungesüßtes Kakaopulver
100 g glattes Weizenmehl
ca. 60 Heidelbeeren (12 x 5)
! Backpulver !

Rohr auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen
Eier trennen, Eiklar, Salz und Kristallzucker zu steifem Schnee schlagen und zur Seite stellen.
In einer seperaten Schüssel Butter, Staubzucker und Vanillezucker auf höchster Stufe ca 2-3 Minuten schaumig schlagen. Eidotter dazugeben und weitere 2 Minuten auf höchster Stufe schlagen, bis die Masse hellgelb ist.
1/3 des Eischnees vorsichtig unterheben. Mehl, Kakaopulver und Backpulver (leider wurde das im Buch in der Mengenangabe vergessen... ich habe 1 Pkg hineingetan!!!) ebenfalls vorsichtig unterheben. Zum Schluss restlichen Eischnee untermengen.
In Förmchen füllen, je 5 Heidelbeeren drauflegen und ca 35-40 Minuten backen.

Topping

800g Mascarino (bekommt man zB beim Merkur)
160g Topfen 20% Fett, streichfähig
15 EL Kokossirup (Merkur Alk.Abteilung :))
Staubzucker zum Süßen
200g Kokosflocken

Mascarino, Topfen, Kokossirup und Staubzucker zusammen in eine Schüssel geben und vorsichtig mit dem Kochlöffel vermengen. Danach mit dem Mixer KURZ cremig rühren.
KURZ = d.h. 3 SEKUNDEN! Bitte mitzählen, und wirklich aufhören. Es wird sonst flüssig und wird nicht mehr fest!!!!!!! (Kälte oder Rasten lassen hilft alles nichts) Suppe bleibt Suppe.
Mit einer Rundtülle die Sponges aufdressieren - Optik derweil egal :)
Kokosflocken in die eine Hand nehmen und mit der anderen Hand das Topping darin rund wälzen. Schon entsteht der "Schneehaufen"!!
Gutes Gelingen!!!!!



Kommentare:

  1. hallo :) danke für deinen herzallerliebsten Kommentar! hihihi wir haben auch 2 Tage gebraucht, bis wir uns vom weggehen erholt haben ;) (…ich bin 25) aber ich glaube, wenn Kinder bald da sind erlischt unser Partyleben (was jetzt schon am seidenen Faden hängt) ganz ;)
    Gott dein Blog ist ja richtig "lecker"…so einen snowball muffin könnte ich jetzt auch vertragen…
    ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh 25!!! Du bist ja noch total jung :)) schöööööööööön hi hi hi

      Löschen
  2. Hallo Manu,

    danke für dein Kommentar. Nein du brauchst dich kein 2tes mal zu bewereben, da ich die alten Bewerbungen auch immer wieder durchschau bzw. sich Blogs ja auch in der Warteliste befinden können ;)

    Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn, die sehen richtig toll aus. Wäre super, wenn du das Rezept noch nach reichst. :)

    Und lieben dank für deine schnelle Antwort bezüglich der Toast-Cupcakes. :)

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen ja mal ultra lecker aus, ich liebe Kokos!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dank des Kokossirups schmeckt es wirklich total danach!

      Löschen
  5. Die sind ja toll geworden! Lecker =)
    Zu deinem Kommentar: ich habe keinen Reisessig verwendet, ich habe zum Reiskochen einfach etwas Weißwein/Apfelessig genommen. Du könntest aber bestimmt auch Zitronensaft nehmen, da es ja auf die Säure ankommt =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, lieb, dass du so schnell geantwortet hast :) Ich werde wahrscheinlich Apfelessig nehmen...

      Löschen
  6. Sehen richtig lecker aus - letztes Wochenende wollte ich auch erst Heidelbeermuffins machen, habe mich dann aber doch für Apfelkuchen entschieden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist sicher auch super lecker!! solche kommen bei mir demnächst dran! Wahrscheinlich in Gugl Form :))

      Löschen
  7. Mmh,
    zum Anbeißen lecker sehen deine Cupcakes aus!
    Die Kokosflocken machen es perfekt!
    Sei lieb gegrüßt,
    Kristin

    AntwortenLöschen
  8. Sehen toll aus, Deine Snowball Cupcakes! Und mit Kokos - das ist iiiiiiiiimmer mein Geschmack.
    Liebe Grüße von
    Olivia

    AntwortenLöschen
  9. die sehen klasse aus!!! Ich, ich, ich... will das Rezept! Bitte :)
    ich fahre Samstag mit ein paar Freunden in den Skiurlaub, da würden sich diese doch ganz schön zum mitnehmen eignen - erinnern schließlich optisch auch an schneebälle :)

    Alles Liebe, Marlene

    AntwortenLöschen

Halli Hallo!
Schön, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar und Anregungen und wünsche euch noch viel Spaß mit meinem "something.sweet*something.fabulous" Blog! ♥ Bitte bewahrt die Nettikette ♥

Liebe Grüße,
Manu