Donnerstag, 4. April 2013

Limetten-Kokosmilch-Wackelpudding


Heute wirds bei mir sommerlich ;) Wenn das Wetter schon nicht mitspielt, muss ich halt selber kreativ werden! Das Rezept wurde zwar mit normaler Milch gemacht, aber auch nur, weil ich es erstmal wie im Rezept angegeben probieren wollte. Ich werde es sicher aber noch als Sojamilchvariante probieren, da es ja wirklich lecker & leicht schmeckt und sagenhaft fancy aussieht! Meine Family wusste anfangs nicht, was das schwarze und das grüne sein soll *hihihi* Bis sie es im Mund hatten :)

Vielleicht habt ihr auch Lust, euch den Sommer ins Haus zu holen! (Die lila Schokoeier müsst ihr euch einfach wegdenken)






Falls ihr die Vanilleschote nicht drin haben wollt, dann siebt ihr sie einfach aus bevor ihr sie in die Formen füllt! Problem gelöst!

Rezept
(für 4 Personen)
8 Blatt Gelatine
300 ml Milch
300 ml Kokosmilch
Mark einer Vanilleschote
50 g Kristallzucker
2 Limetten
100 g Gelierzucker (2:1)

Für den Pudding die Gelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser einweichen. Milch, Kokosmilch, Vanillemark und Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Topf vom Herd ziehen. Gelatine ausdrücken und in der heißen Flüssigkeit auflösen. Die Flüssigkeit (durch ein feines Sieb) in 4 Portionsformen gießen. (à 150-200 ml Silikonformen) Und mindestens 4 Stunden kalt stellen. Dann die Limetten heiß waschen, trocknen und die Schale fein abreiben. Limetten halbieren und den Saft auspressen. Limettensaft und 100 ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Gelierzucker einrieseln lassen und die Flüssigkeit 3 min. aufkochen lassen. Aufpassen, dass es nicht karamellisiert - sonst wird die eigentlich Flüssigkeit hart und ungenießbar. Sauce abkühlen lassen und die Limettenschalen einrühren. Kalt stellen. 
Den Wackel Pudding mit der Sauce übergießen und garnieren.




Kommentare:

  1. die sehen extrem toll aus und daran, dass ich den Pudding auch in meine Silikon-Muffinförmchen machen kann, habe ich noch gar nicht gedacht :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! hab das auch erst mit diesem Rezept so "gelernt" :) Die idee ist ja nicht schlecht!

      Löschen
  2. Hmm, yummy. Die sehen wirklich sehr "fancy" aus - vor allem die grünen Limettenraspeln. Das wird bestimmt bei der nächsten passenden Gelegenheit mal mit ausprobiert.


    Bei uns ist der silberne Draht ständig ausverkauft - rosegold gibt's gar nicht - das ist dann schon eher Juwelierbedarf und nicht mehr Bastelbedarf, wurde mir im Geschäft meines Vertrauens gesagt.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja mach mal den Fancy pudding :))
      Och meeeeeeeeeeeensch, rosegold nur beim Juwelierbedarf?? ohoh. sowas gibt es bei uns nicht. Müsste mal fast auf dawanda oder amazon schaun????

      Löschen
  3. hmm ... die hätte ich auch gerne probiert;) Du solltest auf jeden Fall das nächste Mal mitmachen;) Viele liiebe Grüße!!!

    AntwortenLöschen
  4. Mhmmm...das erinnert mich an die Pana Cotta die ich immer mache :) besteht aus den selben Zutaten..nur kommen dann noch Beeren dazu!
    Die sehen total süß aus <3 und schmecken bestimmt himmlisch!
    Wunderbare Fotos!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen

Halli Hallo!
Schön, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar und Anregungen und wünsche euch noch viel Spaß mit meinem "something.sweet*something.fabulous" Blog! ♥ Bitte bewahrt die Nettikette ♥

Liebe Grüße,
Manu