Dienstag, 25. Juni 2013

Frl. Grinsekatze's Brotsalat [Guest Blogger]

Hallo meine Lieben!

Ich darf euch heute zum 1. Mal einen Gast Blogger Beitrag präsentieren!! Hui, was war ich aufgeregt, als mir die Idee kam, die liebe Melanie von Fräulein Grinsekatze anzuschreiben! Ich bat sie, einen tollen Sommer-Post für meinen Blog zu verfassen... Und ja, sie tat es!! Ich fand es irrsinnig lieb von ihr, dass sie sich die Zeit dafür genommen hat. Aber nun, schaut selbst und viel Spaß beim Lesen!

***
Ein großes Hallo auch noch mal von mir. Als Manu mich in der vergangenen Woche fragte, ob ich vielleicht einen Gastpost für sie schreiben wolle, konnte ich natürlich nicht „nein“ sagen. Ich freute mich riesig! Etwas Tolles sollte es werden – ein DIY oder ein sommerliches Rezept. Ich entschied mich für das Rezept und stöberte durch meine Sammlung der Rezepte, die ich sowieso ausprobieren wollte. Am Ende stand fest: ein Brotsalat sollte es werden. Eine tolle Idee, wenn man keine Lust, auf ein großes Abendessen hat. Aber auch zum Grillen oder als Mittagessen für die Arbeit macht sich der Salat einfach super – ein Salat für jede Gelegenheit eben.


Und so wird’s gemacht: Die angegebenen Mengen reichen für die abgebildete Menge von zwei Schälchen Salat. 
½ Avocado 
40g Chorizo (könnt ihr auch weg lassen) 
8-10 Cherry Tomaten 
1 Brötchen oder ½ Baguette 
grüner Salat, soviel ihr mögt (z.Bsp. Rucola) 
Parmesan, Öl, Salt, Pfeffer und Rosmarin
weißer Balsamico 
Als erstes wird die Chorizo ein wenig zerkleinert und das Brötchen oder Baguette in Würfel geschnitten. Nebenbei könnt ihr schon eine Pfanne erhitzen, in der die Chorizo gemeinsam mit etwas Rosmarin angebraten wird, bis sie knusprig ist. Ihr braucht kein zusätzliches Öl in die Pfanne geben, die Salami lässt genug aus. Ist die Chorizo fertig gb sie zum Auskühlen auf einen Teller mit Küchenpapier und gebt die Brotwürfel in die Pfanne. Diese werden ebenfalls so lange angebraten bis sie gold braun und schön knusprig sind.


Mixt aus Öl, Salz, Pfeffer, Parmesan, Rosmarin und dem Balsamico ein Dressing. Gegebenen falls müsst ihr diese Mischung mit ein wenig Wasser verdünnen. Hier habe ich leider keine Mengenangaben für euch, da ich Dressings immer nach Gefühl mische. Schmeckt also zwischendurch einfach ab, bis euch die Mischung zu sagt. Die Avocado wird geschält und in kleine Würfelchen geschnitten. Nun werden die Tomaten geviertelt und alles zusammen in einer Schüssel vermengt. Das Dressing noch oben drüber und ein wenig Parmesan als Deko und schon ist er fertig – der Brotsalat.

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinem Lieblingssommersalat für jede Gelegenheit eine kleine Freude machen. Noch einmal ein riesen Danke an Manu, dass ich den Gastpost für sie schreiben durfte und euch allen noch einen tollen Tag. (:
Liebe Grüße, Melanie von Fräulein Grinsekatze



[Manu] P.S.: Falls ihr auch Interesse an einem Gast Beitrag auf meinem Blog habt, dann meldet euch einfach per Mail

sweetfabulous[at]hotmail[dot]com

an! ;) Einfach die Idee und deinen Bloglink (zum Stöbern) in der Mail hinterlassen und fertig! Ich möchte ein neues Feature ins Leben rufen, wo ich 1x im Monat oder alle 2 Monate einen Gast Beitrag veröffentliche. Was hält ihr davon?? Freue mich schon auf euer Feedback! Genaueres gebe ich euch noch in einem extra Beitrag bekannt.


Kommentare:

  1. Hallo,

    da war das für uns beide eine Premiere! Und ich war mindestens genau so aufgeregt wie du. ^^
    Ich freue mich, dass ich den Anfang deiner tollen Aktion machen durfte und drücke dir die Daumen, dass sich vieleviele tolle Nachfolger bei dir melden werden.

    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht aber mega lecker aus! Super Idee dass mit dem Gast-Blogger!
    Kisses...Petra

    http://petralivinglove.blogspot.de/
    Follow me!

    AntwortenLöschen
  3. Wow sieht das lecker aus :D Ein toller Gastbeitrag! :) Liebe Grüße :)
    http://melody-of-beauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manu,
    die Idee finde ich klasse und mit Melanie hast du da einen tollen Einstieg gemeistert!
    Richtig genial!

    Alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen

Halli Hallo!
Schön, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar und Anregungen und wünsche euch noch viel Spaß mit meinem "something.sweet*something.fabulous" Blog! ♥ Bitte bewahrt die Nettikette ♥

Liebe Grüße,
Manu