Montag, 21. Oktober 2013

Kürbisse auf Hochglanz [DIY]


Meine Kürbiscremesuppe habe ich euch ja schon gezeigt - heute folgt der ganze Kürbis! Ich wette, ihr habt auch schon einen zähnefletschenden Pumpkin vor der Eingangstür stehen? Unsere wurden heuer nicht ausgehöhlt, sondern in ein tolles Farbkleid getaucht. Die wunderbare Idee habe ich bei Seelenschmeichelei gesehen - und ich gestehe!! - mich sofort darin verliebt. So toll wie ihre sind meine zwar nicht geworden, ich musste sie euch aber trotzdem zeigen. Eine so tolle Herbstdeko hatte ich schon lange nicht mehr! Die Schmuckstücke stehen vor der Haustür und fallen sofort auf.




Meine Verwandten und Nachbarn waren von diesen Pumpkins einfach nur begeistert und haben mich gefragt, wo ich diese tolle Deko gekauft hätte...




Mit stolz geschwellter Brust habe ich dann erklärt, dass ich doch erst kürzlich auf Kürbisjagd war und mir beim heimischen Baumarkt Sprühlack gekauft hatte! Nach ein paar Handgriffen war das Kunststück auch schon fertig!

Wenn ihr auch so etwas selber basteln wollt, braucht ihr nur:

2-3 Kürbisse
einen Kupfer Sprühlack (meiner war der Kupfer Hammerschlag Spray von Obi)
einen schwarzen Sprühlack
schwarze Farbe (zB Acrylfarbe)
Malerkrepp und
einen alten Karton als Unterlage



Ein Kürbis bekam trendige Streifen, der andere wurde mit Dreiecken verziert und dem Rest verpasste ich einen netten Ombre Look! Mir persönlich gefällt ja letzteres am besten...

Ich habe die Kürbisse zuerst geputzt und dann mit dem Kupfer Lack besprüht. Am nächsten Tag wurden die Streifen und die Dreiecke mit einem Pinsel aufgetragen. Da das etwas mühsam war, gibt es davon leider nur ganze 2 Stück! Der Ombre Look ist ganz leicht - ihr braucht die Kürbisse nur am unteren Teil mit dem schwarzen Lack ansprühen und schon seid ihr fertig!

Man könnte sie auch zuerst mit dem schwarzen Lack grundieren, und dann mit Malerkrepp abkleben und die Kupfer Farbe auftragen. Das Muster wird natürlich viel gleichmäßiger und schöner, aber ich hatte das auf einem kleinen Fleck an der Unterseite probiert  - leider ging der Lack mit dem Krepp ab.



Ich muss nochmal der lieben Cornelia von Seelenschmeichelei ein dickes Danke aussprechen, dass sie uns das tolle DIY gezeigt hat! Ich bin so glücklich mit den Kürbissen :) Leider kann man in meinem Haus sehr wenig bis gar nichts in orange finden - deshalb finde ich es so toll, dass man diese typischen Herbstboten so einfach stylisch in Szene setzen kann!



***

Und dann könnt' ihr euch auch auf etwas freuen: Morgen, d.h. am 22.10.2013, feiert mein Blog den 1. Geburtstag und es gibt viele, tolle GIVE AWAYS zu gewinnen! Ich hab doch die besten Leserinnen der Welt - die muss man beschenken :)








Kommentare:

  1. Sieht echt schick aus! :) Wir haben dieses Jahr (wie immer) die richtige Zeit für Herbstdeko verpasst und nun ist es schon so spät, dass es sich gar nicht mehr lohnt. :D

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen manu,
    wie cool ist das denn? Den Ombre Look finde ich am besten, das sieht richtig super aus. Ideen muss man haben.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. sehr stylisch, diese Kürbisse :-) Würde auf meiner Terrasse auch super ausschauen!!

    Übrigens gratuliere zum Blog-Geburtstag!!!!

    Lg Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie schön! Das sieht suuuuuper aus.
    Und: So gern geschehen.
    Viele liebe Grüße
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee! Die Kürbisse sehen sehr elegant aus.
    LG

    AntwortenLöschen
  6. cooole Idee ;-) Ja ich finde Kuchen mit Äpfel kann man eigentlich immer essen... und wenn man dann noch damit eingedeckt wird ;-)

    AntwortenLöschen

Halli Hallo!
Schön, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar und Anregungen und wünsche euch noch viel Spaß mit meinem "something.sweet*something.fabulous" Blog! ♥ Bitte bewahrt die Nettikette ♥

Liebe Grüße,
Manu