Samstag, 25. Januar 2014

Kokos- und Schoko Guglhüpfchen [1 Teig 2 Kuchen]

Aus einem Teig 2 Küchlein machen - genial! Ein Bekannter hatte Geburtstag und ich wusste einfach nicht, welche Geschmacksrichtung er am liebsten hat. So wählte ich ein Rezept, wo ich nur einen Grundteig machen musste und die herrlichen Zutaten einfach nachher dazugeschmissen habe. Lecker Kokosraspeln und sweety chocolate... yammi!



Rezept

Grundteig:
400g Mehl
2 EL Backpulver
200g weiche Butter
150g Zucker
3 Eier (Gr. M)

+ Zutaten lt. Geschmacksrichtung!!! (siehe Zubereitung)




Zubereitung

Für den Grundteig Mehl und Backpulver mischen. Die weiche Butter mit dem Zucker cremig rühren und die Eier einzeln unterrühren. Jetzt die Mehlmischung zügig unter den Rührteig mischen. Die Teigmenge in 2 Portionen teilen.

Schokoladen-Guglhüpfchen
3-4 EL Rum oder (Reis-)Milch, 2 EL Kakaopulver und 50g gehackte Schokolade zum Grundteig geben.

Kokos-Guglhüpfchen
4 EL Kokosmilch und 5 EL Kokosflocken (od. Raspeln) unter den Grundteig mischen.

Fertige Masse in eingefettete Mini Guglhupfförmchen geben und bei 180° Grad in zwei Etappen 12-15 Minuten goldgelb backen.



How to...

Wenn euch die süße lila Palme gefällt, dann könnt' ihr sie ganz einfach nachmachen! Ihr braucht nur einen Schaschlikspieß aus Holz, lila Krepppapier und ein Washi Tape. Den Spieß habe ich in der Mitte durchgebrochen... sonst wäre er zu lang gewesen. Vom Krepppapier schneidet ihr einfach einen 7cm breiten und 10cm langen Streifen aus. 

Den faltet ihr mehrmals zusammen und schneidet einfach Streifen (nicht ganz durchschneiden!) hinein. Dieses fertig zugeschnittene Band wickelt ihr einfach auf den Spieß und befestigt es mit dem Tape. Ein bisschen noch daran herumzuppeln und die Palme ist fertig!



Welche Sorte hättet ihr ausgewählt??? Das Geburtstags Kind hat sich einen Schokokuchen ausgesucht. Was sonst, oder?? :) Ich muss sagen, es waren beide wirklich sehr gut, wobei das Kokosküchlein einen Tick interessanter geschmeckt hat!





Kommentare:

  1. Wow die sehen echt super süß aus ;) Ich liebe kleines Gebäck weil es einfach so wunderschön handlich ist . Habe leider keine Mini Gugel form.
    Trotzdem, bis ich mir eine zulege behalte ich das Rezept im Hinterkopf ;)
    Ich finde hätte mich übrigens ür die Kokos gugel entschieden ;)

    Ganz liebe Grüße Chrissi

    PS: habe gestern auch ein mini-Rezept getestet. Hier ist der Link falls du es dir mal anschauen möchtest : http://chrissitallys.blogspot.de/2014/01/rasberry-chocolate-cupcake-himbeer.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Chrissi! Ich hatte zuerst auch nur die kleinen Guglförmchen zuhause... aber die wollte ich nicht verwenden! So habe ich Omis Förmchen rausgeholt, die sicher einen DM von 10cm haben :) Die waren genau richtig!
      Und gern schaue ich bei dir vorbei :)

      Löschen
  2. OHHHH de hört sich JA oberlacka an::: MEI hobs glei gschpeichert:: HOB MA EXTRA soo kloane GUGGLFORM besorgt... freu... freu.. los da no an liaben GRUAß do AUS dem verschneiten TIROL... busssale Birgit..

    AntwortenLöschen
  3. Da hätt' ich doch einfach gern beide genommen :) und bissweise abgewechselt.
    ♥ Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Hey liebe Manu,
    die kleinen Gugls sehen sooo lecker aus! <3 Letztens habe ich noch ein Rezept für Kokos-Gugls gesucht, war aber mit keinem so richtig zufrieden. Jetzt weiß ich ja, wo ich schauen muss ;)
    Liebste Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manu,
    danke Dir! Bin immer brav ;o)
    Ach, quatsch, Frauen werden doch gar nicht älter als 25....
    Ich hätte mich wohl auch für Schoko entschieden, aber lecker aussehen tun beide!
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein gutes Rezept :) Ich habe auch vor ein paar Wochen kleine Gugelhupf-Kuchen gebacken. Das nächste Mal probiere ich das auch mit verschiedenen Zutaten aus.
    LG Kuchenfee
    kuchen-fee.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen ja super aus :)
    Dein Titelbild finde ich sooo schön :)

    lg und noch eine schöne Woche

    AntwortenLöschen
  8. Sam.
    www.samfeuerstein.de

    das sieht richtig lecker aus!

    AntwortenLöschen

Halli Hallo!
Schön, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar und Anregungen und wünsche euch noch viel Spaß mit meinem "something.sweet*something.fabulous" Blog! ♥ Bitte bewahrt die Nettikette ♥

Liebe Grüße,
Manu