Sonntag, 23. März 2014

Linsenaufstrich [vegan]


Ihr werdet staunen - heute gibt es nichts Süßes auf meinem Blog. Es wird richtig deftig und das Ganze ist nebenbei auch noch vegan. In den Supermärkten bin ich immer auf der Suche nach einem milchprodukte-freiem Aufstrich. Meine Lieblingssorten von früher kann ich natürlich nicht mehr essen. Es gibt ja auch schon eigene vegane Fertigprodukte in vielen Supermärkten! Um ehrlich zu sein, schmecken sie mir überhaupt nicht. Manche haben einen komischen, undefinierbaren Geschmack. Tja, somit musste ich mir einen selber machen. Linsen habe ich recht gern - es war somit naheliegend, dass ich mir aus diesen kleinen Leckerlis einen Aufstrich zaubere. Wuhu, und der hatte es echt in sich.




Rezept

1 Dose Bio Linsen (Abtropfgewicht 240g)
1 Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen
1 EL Margarine
1 EL Mandelmus
1 1/2 TL Meersalz
1 TL Zitronensaft
1/2 TL Paprikapulver
1 Msp. Piment gem.
1 Msp. Muskat gem.
1 EL gehackte frische Kräuter gemischt
 

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch in der Margarine anschwitzen. Die Linsen abseihen, abspülen und abtropfen lassen. Alle Zutaten (inkl. dem Margarine Gemisch) im Mixer cremig mixen, zum Schluss die gehackten Kräuter beigeben und abschmecken. In einem Weck Glas ist er mehrere Tage gekühlt haltbar.




In meinem Aufstrich waren 3 (!!!) Knoblauchzehen drinnen - und das war eindeutig zuviel! Wenn ich ihn wieder machen würde, dann kommen garantiert nur mehr 1 bis 2 hinein. Also, als deftige Mittagsjause fürs Büro ist er eher nicht so geeignet... oder, ihr wollt lästige Kollegen vertreiben?? Für das gehts auch he he he




Wir haben ihn zuhause am Abend mit einem krossen Toastbrot vertilgt... Noch besser wäre natürlich ein frisch gebackenes Bauernbrot, oder Sesambrot, oder Sauerteigbrot. Hach, die Liste ist lang!

Wie geht es euch mit vegangen Aufstrichen? Schon mal einen probiert?




Kommentare:

  1. Guten Morgen Manu,

    hab gestern schon reingeschaut auf deinen Post - sieht lecker aus und ich werde mir heute gleich mal dein Rezept drucken und ausprobieren!

    lg netzchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Netzchen, vielen Dank! Ich hoffe, deiner war nicht so scharf wie meiner :)

      Löschen
  2. Mhh, der hört sich super an. Ich nehme momentan gerne Bärlauch statt Knoblauch, man hat trotzdem den Geschmack, aber ist nicht so erschlagen... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe jetzt auch wieder Bärlauch bekommen - da werde ich vielleicht auch nochmal einen aufstrich machen! Danke für den Tipp :)

      Löschen
  3. Das klingt mega lecker. Ich bin generell auch eher der deftige Typ, also genau das Richtige für mich.
    Hahaha, Kollegen die Knoblauch in der Mittagspause essen, sind aber auch fies :D
    http://plusminusblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin ich ganz deiner Meinung - Zwiebel gehört da auch dazu... ist ein No-Go im Büro hihihi

      Löschen
  4. Vegane Aufstriche habe ich bisher nur fertig gekauft und noch nicht selbst gemacht. Das Rezept könnte ich am Wochenende aber tatsächlich mal ausprobieren...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe Eda, er hat auch supi geschmeckt!

      Löschen
  5. Im ersten Moment dachte ich es wäre Eis, sieht aber sehr gut aus, wäre was für meine Mama sollte ich Ihr mal empfehlen!!! Sieht wieder klasse abfotografiert aus! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, du bist immer so lieb... ein Eis! soooo lustig :) und danke für dein Lob!

      Löschen
  6. Hey! Great post I just came across
    your blog and I love it! It would
    be amazing if you could visit my blog too.
    We can also follow each other if you like! :)
    http://herakliografeioteleton.blogspot.gr

    very nice!!!

    AntwortenLöschen

Halli Hallo!
Schön, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar und Anregungen und wünsche euch noch viel Spaß mit meinem "something.sweet*something.fabulous" Blog! ♥ Bitte bewahrt die Nettikette ♥

Liebe Grüße,
Manu