Donnerstag, 12. Juni 2014

Küchensprints' Wassermelonensalat m. Feta und Minzpesto [Guest Blogger]

Ein großes Hallo an meine neuen Leser! Freue mich total, dass ihr zu mir gefunden habt :) Ich bin ja wirklich sehr begeistert... ein Dickes DANKE! Und weil es schon wieder bald Mitte Juni ist, darf natürlich ein neuer Gastbeitrag nicht fehlen. Den bekommt ihr diesmal von der lieben Anita aus dem schönen Oberösterreich. In ihrem Blog Küchensprint dreht sich alles um Genuss, tollen Rezepten, Tipps & Tricks die euch das Kochen erleichtern sollen. Sie kann euch wirklich viel erzählen, da sie nach der Uni auf Weltreise ging und eine Menge dort gesehen hat! Wer bewegte Bilder lieber hat, kommt auch auf seine Kosten... Guckt einfach mal rein:  


Es freut mich ganz besonders, dass ich heute für Manus wunderbaren Blog einen Gastpost beisteuern darf. Ich heiße Anita und blogge regelmäßig auf Küchensprint. Dort dreht sich alles um köstliche Rezepte die ihr im Handumdrehen zubereiten könnt. Egal ob Brunch mit Freunden, Abendessen mit der Familie oder Frühstück zum Mitnehmen ich zeige euch wie ihr beim Kochen Zeit spart und dabei nicht auf den Genuss verzichten müsst. 

Heute habe ich ein Rezept für einen Salat mit Wassermelone, Feta und Minzpesto für euch. Er schmeckt wunderbar frisch und ihr könnt ihn in 15 Minuten zubereiten. Egal ob als Vorspeise, Beilage oder Snack die knackige Frische der Melone und die Würze von Feta und Pesto passen perfekt zum Sommer (und ganz ehrlich, wer will bei der Hitze schon vor dem Herd stehen). Super dazu schmeckt übrigens knuspriges Weißbrot und ein leichter Sommerspritzer. 




Zutaten

Minzpesto
  • 3 Handvoll Minze
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Handvoll Cashewnüsse
  • 1 Spritzer Limettensaft
  • ca. 6 EL Olivenöl
  • 1 Handvoll geriebener Parmesan
  • Salz, Pfeffer a.d. Mühle
Salat
  • 1/4 Wassermelone, kernarm
  • 100 Gramm Feta

Zubereitung 

Für das Pesto alle Zutaten in der Küchenmaschine zu einer cremigen Masse pürieren (je nach Konsistenz noch etwas Olivenöl zugeben). Das Pesto sollte nicht zu flüssig und nicht zu fest sein. Dann den geriebenen Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Wassermelone schälen, in grobe Würfel schneiden und auf einer großen Platte anrichten. Feta und Pesto darüber verteilen und sofort servieren. 

4-6 Personen
Arbeitszeit: ca. 15 Minuten

Kommentare:

  1. Das find ich wirklich ein außergewöhnliches Rezept. Die Einzelzutaten find ich alle mega lecker, da kann das zusammen ja nur geil schmecken :)
    http://plusminusblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Oooch Melonensalat hab ich gestern gegessen, allerdings ohne Feta. Und das schmeckt?
    Traue mich ja irgendwie nicht, das beides zu mischen! Sieht aber lecker aus!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hui das hört sich ja interessant an. Sowas eine Mischung habe ich vorher noch nirgendwo gesehen. Ich brenne gerade vor Neugier, wie das wohl schmeckt. Mir bleibt also nichts anderes übrig, das mal auszuprobieren. Ich hoffe, es schmeckt auch so lecker, wie es aussieht. Danke für den tollen Rezepttipp! :)
    Liebst, Kate von Liebstes von Herzen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ihr beiden,
    Ein wunderbares Rezept, bei mir gab es den am Wochenende, allerdings ohne Nüsse und Minze.
    Dafür mit roter Zwiebel, sehr lecker :-)
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht verdammt lecker aus und mal was anderes :)

    Liebe Grüße, Lisa
    von http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Mmmm das klingt sehr besonders. Habe letztens in einer meiner (tausenden!) Kochzeitschriften auch eine herzhafte Kombi mit Wassermelone gefunden, was ich sehr interessant fand.

    Sehr kreativ und bestimmt seeeehr gut :-) Klingt wirklich klasse.

    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Halli Hallo!
Schön, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar und Anregungen und wünsche euch noch viel Spaß mit meinem "something.sweet*something.fabulous" Blog! ♥ Bitte bewahrt die Nettikette ♥

Liebe Grüße,
Manu