Donnerstag, 14. August 2014

Kate's Schoko Kirsch Törtchen [Guest Blogger]

Heute wird es sehr saftig bei mir auf dem Blog! Dank Kate von Liebstes von Herzen *g* Es ist ja wieder Guest Blogger Time und dieses Rezept kann ich euch einfach nicht vorenthalten. Sie bringt ein wenig rauhe Luft aus Norddeutschland mit nach Österreich, aber das macht den tollen Kirschen auf ihren leckeren Schokobettchen absolut nichts aus! Kate ist im Bloggerland eigentlich ein alter Hase, aber sie versucht es ein 2. Mal, mit ihrem süßen Blog unsere Herzen zu erobern :) Ich finde, das macht sie doch ganz gut, oder? Vielen Dank für deinen tollen Beitrag!
 
***
 
Huhu ihr Lieben! Ich freue mich wahnsinnig hier, auf something sweet * something fabulous, einen Gastbeitrag für euch schreiben zu dürfen. Danke nochmal dafür, liebe Manu!
 
Um mich kurz vorzustellen: ich bin Kate und schreibe den Blog Liebstes von Herzen. Ich komme aus dem hohen Norden Deutschlands und liebe es kreativ zu sein. Deshalb dreht sich mein Blog auch rund um Do it yourself, leckere Rezepte und um alles andere, was das Leben noch schöner macht.
Da das Backen eine meiner liebsten Beschäftigungen ist, habe ich heute leckere Schoko-Kirsch Törtchen für euch gezaubert. Ich hoffe, euch gefällt mein Rezept.
 
 
 
 
Zutaten:
-3 Eier
-100g Zucker
-40g Schokolade (oder Block-Kuvertüre)
-1 Prise Salz
-100g Butter
-50g Mehl
-3EL Kakaopulver
-Sauerkirschen aus dem Glas
-Speisestärke
 
 
 
1. Rühre zuerst die Eier und den Zucker schaumig.
2.Lasse dann die Butter und Schokolade unter ständigem Rühren in einem Topf schmelzen.
3. Gebe das Butter-Schokoladen Gemisch zu dem schaumigen Zucker hinzu und verrühre alle Zutaten gut.
4. Gebe dann eine Prise Salz, das Mehl und den Kakao zu der Masse hinzu und verrühre alles zu einem glatten Teig.
5. Fülle den Teig in Muffinförmchen und backe die kleinen Kuchen für knappe 30 min bei 170°C. (Überprüfe rechtzeitig mit einem Metallspieß, ob die Kuchen schon durch sind.)
 
 
 
 
6. Lasse die kleinen Kuchen nach dem Backen gut auskühlen. Bringe währenddessen die Kirschen zum Kochen. Vermische einen Teil des Fruchtsaftes mit etwas Speisestärke und gebe die Mischung anschließend zu den Kirschen im Topf hinzu. Lasse das Ganze gut aufkochen. Wenn die Kirschen noch nicht dickflüssig genug sind, kann man noch etwas Speisestärke mit Wasser mischen, erneut hinzugeben und wieder verrühren.
 
7. Schneide nun die Kuchen waagerecht in der Mitte durch und bestreiche die Untere Hälfte mit der Fruchtcreme und etwas kleineren Kirschen. Lege die obere Hälfte oben drauf und setze einige Kirschen als "Krone" auf die kleinen Torten.


Nun sind die kleinen Törtchen auch schon fertig und können munter fröhlich mit einer Tasse Kaffe, Tee oder einem Glas Milch genossen werden. Liebste Gastblogger-Grüße, Kate! 

Kommentare:

  1. Hi ihr beiden,
    was für einen leckerer Gastpost! Ich bin ein riesen Kirschkuchenfan und dein Rezept, liebe Kate, klingt mit der Bitterschokolade einfach himmlisch!
    Habt einen tollen Tag,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super Danke!! Ich denke auch, dass diese Törtchen irrsinnig gut schmecken :)

      Löschen
    2. Vielen Dank! :)
      Ich freue mich sehr, dass es euch gefällt!
      Liebst, Kate :)

      Löschen
  2. Lecker, lecker :) In diese süßen, kleinen Törtchen könnte ich sofort reinbeißen ;) Magst du mir eins vorbeischicken?
    Viele Grüße, Lea
    mslandtravel.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar, würde ich doch gerne machen :) Und Kate hätte sicher auch nichts dagegen!! ;)

      Löschen
    2. Ich hätte absolut nichts dagegen! Bei meiner nächsten Back Session schicke ich euch welche! :)
      Liebst, Kate! :)

      Löschen
  3. Das Törtchen sieht einfach wunderschön und total lecker aus *-* Da bekommt man sofort Hunger.
    Viele liebe Grüße Maria :-*

    lifeisrosymaria.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kate,
    Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Gastpost.
    Die Kirschtörtchen sehen soooooo lecker und saftig aus,
    ich könnte sofort eines davon schnappen und in einem Haps verdrücken.

    Jetzt bin ich schon ganz gespannt und neugierig auf Deinen Blog und
    freue mich schon darauf, mich dort anschließend ein wenig umzusehen.

    Bis bald!
    Einen schönen Sonntag für Euch Zwei ;-)
    Liebe Nixengrüße von Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind aber liebe Worte, Inge! Vielen Dank!

      Löschen
  5. Das sieht sehr köstlich aus :) Yummy

    AntwortenLöschen

Halli Hallo!
Schön, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar und Anregungen und wünsche euch noch viel Spaß mit meinem "something.sweet*something.fabulous" Blog! ♥ Bitte bewahrt die Nettikette ♥

Liebe Grüße,
Manu