Montag, 11. August 2014

Lieblingskuchen #1: Kokos-Ribisel Rührkuchen in Muffinförmchen

Heute gab's Sonne satt und heiße 29° Grad! Endlich wieder Badewetter, Grillabende und der Duft meiner Sonnencreme... so mag ich den Sommer. Und zum Sommer gehört für mich auch Kokos. In jeglicher Form. Als Milch, als Raspeln oder als Flocken. Ich liebe sie einfach :) Eines meiner Lieblingseissorten ist mitunter Kokos - aber das gibts nur in dem einen, veganen Eissalon meines Vertrauens. Aber da der soooooweit weg ist, darf ich das nur 1-2x im Jahr schlecken. Ach ja, ich hätte ja eine Eismaschine zuhause... Ohhhhhhhja, genau! Das wird mein nächstes Projekt: Selfmade Kokoseis! 

Genug geschwärmt, jetzt präsentiere ich euch erstmal meinen Lieblingskuchen. Den habe ich mittlerweile schon 3x gemacht und ich kann gar nicht genug davon bekommen. Heute rocken die Ribisel und die Marillen unser Haus :)







Rezept

150g weiche Butter
120g Zucker
3 Eier (Gr. M)
150g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
3 EL Reis-Kokos-Drink
2 EL Reis-Vanille-Drink
100g Kokosraspel
200g frische Beeren od. Marillen

Zubereitung

Den Backofen auf 180° Grad vorheizen. Butter in der Mikrowelle kurz erhitzen. Danach flüssige Butter, Zucker, Eier, Mehl, Backpulver, Salz, Reis-Kokos-Drink und Kokosraspeln zusammenmischen und gut durchrühren. Frisches Obst unterheben.  Den Teig in die befettete Form oder Muffinförmchen füllen. Den Kuchen ca. 25-30 Min. backen und 10 Min. in der Form stehen lassen. Danach aus der Form herauslösen und komplett auskühlen lassen.




Falls ihr mal einen Überraschungsbesuch vor der Haustür stehen habt, dann wäre das DER perfekte Kuchen. Er ist schnell zubereitet und braucht nur gut eine halbe Stunde im Ofen. Wenn man ihn sogar noch lauwarum serviert, werden eure Gäste begeistert sein! Ich habe es heute auch so gemacht und der Kuchen war in Null Komma Nix aufgegessen. So schnell konnte ich gar nicht schaun *g* Heute kamen noch Erdbeeren und Heidelbeeren in den Teig. Die waren natürlich auch traumhaft und haben wie immer eine schöne Farbe im Kuchen hinterlassen.

Aber auch die Marillen haben wahrlich eine gute Figur auf dem Teig gemacht!! Wollt' ihr das mal sehen? Bitte, hier ist er:




Vor einer Woche konnte ich im Supermarkt noch welche ergattern... bis dato gab es ja noch keinen herkömmlichen Marillen-Rührkuchen. Clafoutis & Co hatten wir ja schon :) Somit ist das Thema in diesem Sommer auch abgehakt!



Wie ihr seht, ist der Kuchen vielseitig einsetzbar... ich bin total begeistert! Ihr könnt ihn in Tarte Förmchen, Muffin Förmchen, oder in kleinen Obstkuchen Blechen backen. Er fühlt sich überall wohl und sieht einfach nur hübsch zum Anbeißen aus... 

Verratet ihr mir auch euren ABSOLUTEN LIEBLINGSKUCHEN? Ich bin schon neugierig :)





Kommentare:

  1. Liebe Manu,
    das sieht super hübsch und lecker aus :)
    Liebst, Kate :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu,
    Deine Muffins sehen klasse aus, richtig was fürs Auge...
    Ein tolles Rezept und so vielseitig.
    Einen Lieblingskuchen habe ich nicht, ich liebe die Abwechslung ;-)
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sabine, danke für deine lieben Worte!
      Ich mags auch gerne abwechslungsreich, aber der Kuchen ist momentan mein absoluter liebling!!

      Löschen
  3. Hallo Manu,
    ich habs mit dem Backen ja nicht soooo dolle :) Eher Tartes, Muffins usw. Kuchen und Torten liegen mir nicht aber vielleicht kann ich mir in Deinem schönen Blog etwas davon abschauen, es sieht auf jeden Fall fantastisch lecker aus!!!
    GLG, Olga.

    AntwortenLöschen
  4. mhhmm, ja Kuchen!
    Schwierige Entscheidung, deine sehen ja schon super köstlich aus! Wie immer eben! :)
    Ich persönlich mag allgemein alles mit Schokolade sehr gerne, am besten gepaart mit Beeren.
    Marillen habe ich tatsächlich schon ewig nicht mehr gegessen... Wär ja auch mal wider Zeit! ;)

    Liebe Grüße, Eve

    AntwortenLöschen

Halli Hallo!
Schön, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar und Anregungen und wünsche euch noch viel Spaß mit meinem "something.sweet*something.fabulous" Blog! ♥ Bitte bewahrt die Nettikette ♥

Liebe Grüße,
Manu