Freitag, 1. August 2014

Und es geht weiter... Heidelbeer Kuchen mit Baiser

The Heidelbeer is back! Danke für eure lieben Worte zum letzten Post... wie ihr seht, hab ich noch einen für euch! Der Kuchen passt wirklich mit fast jeder sauren Sommerfrucht zusammen: Brombeeren, Ribisel oder eben Heidelbärchen. Süßer Boden, ein fluffig leichtes Baiser und fertig ist unser Happy Day Cake. Findet ihr nicht auch, dass diese dunklen Schönheiten eine tolle Farbe auf dem schneeweißen Baiser hinterlassen?




Aber eines habe ich leider nicht bedacht: in meiner Euphorie habe ich doch glatt die Marmelade vergessen. Nämlich die, die auf den Teig kommt, bevor man die Früchte darüber gibt. Tja, es wurde dann mit der Zeit immer "saftiger", aber das tat dem Kuchen keinen Abbruch. Er überlebte sowieso nicht lange! Ha Ha! Voriges Jahr habe ich einen ähnlichen Kuchen mit Ribiseln gemacht. Der war natürlich auch sehr gut.




Rezept 

Teig
150g Puderzucker (Staubzucker)
3 Eigelb
50g Butter
1/4 lt Reisdrink
1 Pkg Vanillezucker
3 EL Wasser
250g Mehl
1 Pkg Backpulver


Baiser
5 Eiweiß
1 Pkg Vanillezucker
300g Heidelbeeren
200g Feinkristallzucker
etwas Marmelade zum Bestreichen





Für den Teig alle Zutaten in einer Schüssel verrühren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen. Bei 170° Grad Umluft im vorgeheizten Rohr ca. 15 Minuten backen.
Für das Baiser das Eiweiß nicht ganz steif schlagen. Zucker und Vanillezucker langsam einrieseln lassen und so fertig schlagen. Die Heidelbeeren unterheben, angebackenen Teig mit Marmelade bestreichen und danach den Belag darauf verteilen. Ca. 10-15 Minuten fertig backen.




Ich würde ja gerne ein Foto auf Instagram veröffentlichen, aber momentan geht das überhaupt nicht. Möchte ja nicht sagen, dass ich Smartphone süchtig sei... Neeeeeeeeeeeein, ich doch nicht *g* Aber mein armes Handy ist gerade in der Werkstatt und wird mal ordentlich durchgecheckt. Jetzt heisst es wieder back to the roots und jetzt wird mit meinem Leih-Nokia-Slide-Handy nur telefoniert und gesimst. Hat ja auch was.

So, das wars aber erstmal von meinen violetten Lieblingen aus dem Wald! 
Kennt ihr eigentlich meine kleine neue pelzige Mitbewohnerin schon? Ich glaube, ich werde mal für euch einen kleinen Post zusammenschreiben und euch Fotos zeigen! *g*





Kommentare:

  1. danke für das leckere rezept und die schönen bilder!!! alles liebe von angie

    AntwortenLöschen
  2. MEI i liab ja alles wos aus MOOSBEERAL
    is so wia de bei uns hoaßen,,
    oberlecker::: freu: FREU.
    HOB no ah feines WOCHENENDE..
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jööö Birgit! Moosbeeral klingt ja entzückend! den ausdruck kenn ich gar nicht ;) Danke für deine lieben Worte <3

      Löschen
  3. Liebe Manu,
    Lecker sieht der Kuchen aus :-)
    Genau das richtige für die Beerenflut.
    Bin schon gespannt auf Dein Pelzkind.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sabine, da hast du sowas von recht!!!!
      Bin schon dabei, Katzi Fotos rauszusuchen :)

      Löschen
  4. Hmm der Kuchen sieht wirklich himmlisch und vorallen sehr fluffig aus. Ist sicherlich ein super tolles Sommer-Rezept !

    Liebe Grüße Chrissi
    von chrissitallys.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Heidelbeeren sind SO lecker! Im Moment sind sie jeden Morgen in meinem Müsli...und im Kuchen...und im Zwischendurch-Snack...hach! Danke für die Inspiration :)
    Lieben Gruß
    Eda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch Eda! Wusstest du, dass sie helfen, länger Jung zu bleiben / auszusehen? :) Allein deswegen sind sie ihr Geld schon wert hihihi

      Löschen
  6. Das sieht herrlich aus! Und deine kleinen Veränderungen am Design gefallen mir übrigens auch sehr gut :) Ich werde bei mir bald auch mal alles umkrempeln ;)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte!! Freut mich, dass es dir gefällt. Werde aber nochmal alles umkrempeln müssen - aber dann mit professioneller Hilfe :) so gefällts jetzt mal... :)

      Löschen
  7. Mhmm wie köstlich!! Baiser & Heidelbeeren ist einfach die perfekte Kombi <3
    x
    laura&nora

    AntwortenLöschen
  8. Ach Manu,
    dieser Kuchen erfüllt meine tiefsten Träume und Hoffnungen :D
    Ich mag saure Beeren sowieso sehr gerne und die Kombi aus sauer und Baiser ist unschlagbar gut.
    Wenn die Technik mal nicht so will wie wir oder eben nicht mehr vorhanden ist, dann hat man umso mehr Zeit für dienen tollen Kuchen. Ist doch eigentlich ganz gut? :)

    Ich habe dich - nicht zuletzt wegen deinem Blaubeerträumchen- für den Liebster-Award nominiert. Schau doch mal bei mir vorbei und mach mit. ich würde mich freuen :)

    Liebste Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  9. yay, endlich mal wieder Heidelbeeren! Hat ja auch lange genug gedauert... ;)

    AntwortenLöschen

Halli Hallo!
Schön, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar und Anregungen und wünsche euch noch viel Spaß mit meinem "something.sweet*something.fabulous" Blog! ♥ Bitte bewahrt die Nettikette ♥

Liebe Grüße,
Manu