Sonntag, 26. Oktober 2014

Spooky Hui Booohhh [Halloween]


Meine Family ist schon richtig im Halloween Fieber! Überhaupt mein kleiner Sohnemann kann es nicht mehr erwarten. Sieht er in einem Laden etwas schwarzes oder oranges, müsste es seiner Meinung nach sofort gekauft werden. Damit könnte man ja unser Haus dekorieren! Braver Junge, hast ein gutes Auge für Deko. Kommst ganz nach der Mama :) Deshalb wurde in den letzten Tagen gebacken, geschnipselt und geknetet. Einen Teil meiner kleinen Halloween Schätzchen muss ich euch heute schon zeigen. Habt ihr eigentlich schon die Pinterest App auf eurem Handy/Tablet installiert? Wahnsinn, welche tollen Pics dort herumschwirren. Ende nie, sag ich euch. Ich könnte bis Weihnachten spooky Süßigkeiten backen. Unglaublich!

Aber erstmal gibt's für euch heute meine BAISER GEISTER:




Die kleinen weißen Geister sehen ja wirklich entzückend aus und sind super duper einfach herzustellen.

Ihr braucht:

3 Eiweiß (Gr. M)
200g Feinkristallzucker
schwarze Lebensmittelpaste




Eiweiß steif schlagen, Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen bis der Zucker gelöst ist. Baisermasse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle (ca. 1,5 cm DM) geben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und ca. 30 kleine Tuffs draufspritzen. Im vorgeheizten Backrohr (100° Grad) 1 1/2 - 2 Stunden trocknen lassen. Danach noch im ausgeschalteten Backrohr eine Stunde weitertrocknen lassen. Dabei die Ofentür ev. einen "spaltbreit" offen lassen. Danach mit der schwarzen LM Paste verzieren.




Seid ihr noch da oder schon schreiend davon gelaufen? Nö, oder? Ihr fürchtet euch doch nicht vor Mini Geister... Mein Junior meinte ganz trocken: Ha, jetzt können wir sie endlich auffressen, damit sie sich nicht mehr unter meinem Bett verstecken können. Also ran an's Baiser!

Und einen schnellen Halloween Snack gibts noch obendrauf:

KÄSIGE HEXENBESEN! 

Leider nichts für mich, aber ich erfreue mich an den lustigen Gesichtern meiner Mitmenschen. Bibi Blocksberg muss sich auch nicht fürchten - ihr Besen bleibt wo er ist! Wir haben unsere eigenen!




Ihr braucht:

Salzstangen (Solettis)
Gouda Käse fein aufgeschnitten
frischen Schnittlauch




Ihr schneidet von den Goudablätter einen ca. 2 cm breiten Streifen runter. Wenn euch der Streifen zu lange ist, einfach halbieren. Dann ritzt ihr den Käse alle 3-5 mm ein. Aber nicht ganz durchschneiden! Den eingeschnitten Käsestreifen auf ein Ende der Salzstange aufrollen und mit einem Schnittlauch befestigen.

Wenn sie vor einem liegen, möchte man sie gar nicht verspeisen. Wäre ja viel zu Schade! Aber dann würdet ihr sicher etwas versäumen. Als kleiner Party Gag oder einfach nur zur Jause sind die kleinen Hexenbesen immer wieder ein Hingucker!

Das war heute der 1. Teil meiner Halloween Session. Teil 2 folgt in Kürze! Dann wirds ziemlich orange *g*




Kommentare:

  1. danke für die tollen bilder und inspirationen, liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,

    ich bin immer begeistert,wenn es um einfache Rezepte geht,die trotzdem sehr viel hermachen. Die Geister sind toll, aber 90 Minuten Zeit zum trocknen, sind für meinen ungeduldigen Gaumen leider gar nichts. Und die Hexenbesen sind einfach nur genial, vor allem weil Salzstangen meine heimliche Naschsünde sind. Schade dass ich dieses Jahr Halloween nicht zuHause bin,sonst hätte ich diese Leckereien für meinen Freund gezaubert.

    Liebste Grüße
    Mary

    http://marylouloves.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manu,

    ich bin hin und weg. Die Geister sind niedlich (ohje, das wollen sie sicher nicht hören) und die Besen zum Brüllen. Das habe ich noch nirgends gesehen und allzu oft kommt sowas in unserer copy-and-paste-Welt nicht mehr vor.
    Super Idee, kein Wunder, dass der Junior ein ganz großer Erschrecker ist :)

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Super genial gemacht!!! Awwwwwh, die Hexenbesen sind auch einfach zum totlachen schön!!!!! Em, zum gruuuuuuuseln ;) ;) Prima Ideen! Danke dafür!!!
    Liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  5. Wie süüüß :D Und die Hexenbesen finde ich ja mal total genial!
    Ist zwar leider beides nichts für mich, aber toll sieht es auf jeden Fall aus! :)

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Manu,
    deine Geister gefallen mir sehr gut! Dass sie super schmecken, da bin ich mir ganz sicher ;)
    Ich liebe Halloweenposts und freue mich immer über neue Anregungen und Ideen :)
    Viele Grüße und ein lautes booh!,
    Jana

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin immer so begeistert von den vielen tollen Ideen rund um Halloween. Und jedes Jahr habe ich genau zu dieser Zeit furchtbar Stress und kann nichts selbst ausprobieren :/

    AntwortenLöschen
  8. Hehe, süß! Schauen gar nicht gruselig aus die Geister... Und womöglich hat sie dein Kleiner sowieso schon ratzeputz weg gefuttert... und recht hat er! Was im Bauch ist, kann nicht mehr unterm Bett wohnen! :)

    Liebe Grüße, Eve

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine süße Idee.. Mal was anderes als immer nur Cräcker mit Käse und trotzdem stell ich es mir voll lecker vor als Snack :-)
    Schau gerne mal auf meinem neuen Blog vorbei: http://hierschreibtfraup.blogspot.de/
    LG Frau P

    AntwortenLöschen

Halli Hallo!
Schön, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar und Anregungen und wünsche euch noch viel Spaß mit meinem "something.sweet*something.fabulous" Blog! ♥ Bitte bewahrt die Nettikette ♥

Liebe Grüße,
Manu