Samstag, 11. Oktober 2014

Zwetschgen/Feigen Tarte [Purple Mania]


Vielleicht habt ihr ja damals auf Instagram schon meine verführerischen, violetten Zwetschgen gesehen! Diese habe ich dann auch für etwas echt tolles verwendet: für eine Tarte. Die Farben und die Creme auf dem süßen Teig sind einfach unschlagbar. Einen Mürbteig macht man ja öfters, aber nicht mit diesem Belag! Herbstlicher gehts nur mehr mit Äpfeln und Zimt :) Aber jetzt wollen wir mal die Kirche im Dorf lassen und sehen jetzt mal alles durch die lila Brille... Saftig, süß und unwiderstehlich!




Rezept

Teig:
150g Butter
60g Zucker
60g gem. Mandeln
300g Mehl
2 Eidotter

Belag:
30g Butter
30g Zucker
30g Mehl
30g gem. Mandeln
ca. 2 Feigen und 4 Zwetschgen
Mark einer Vanilleschote
1-2 EL Agavendicksaft (od. Honig)
1 Ei



Zubereitung

Für den Teig Zucker und Butter schaumig rühren. Eidotter und 60ml Eiswasser hinzufügen. Mehl und gem. Mandeln hineinsieben und durchkneten. Danach eine Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank 30 Minuten rasten lassen. Backrohr auf 180° Grad vorheizen, Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 3mm dick ausrollen, mit einem kleinen scharfen Messer einen Kreis (ca. 26cm DM) ausschneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und wieder 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen. 

Belag: Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Feigen und Zwetschgen vierteln und das Ei verquirlen. Geschmolzene Butter, Zucker, Mehl, Mandeln, Vanillemark und die Hälfte des verquirlten Eies in einer Schale verrühren. Die Mischung auf der Teigscheibe verteilen und rundherum einen 2 cm dicken Rand freilassen. Feigen und Zwetschgen darauf verteilen und mit Agavendicksaft beträufeln. Den Teigrand einschlagen und mit dem restlichen Ei bestreichen. Alles mit Zucker bestreuen und 45-50 Minuten backen, bis die Ränder goldbraun sind.

Danach aus dem Rohr nehmen und auskühlen lassen.




Sieht doch lecker aus, oder? Da die Feigen einen sehr dominaten Geschmack haben, kann man sie auch ohne Probleme gänzlich durch die Zwetschgen ersetzen!



Ich habe heute in einer Zeitschrift folgenden Spruch gelesen:

"Der Frühling ist zwar schön, aber wenn der Herbst nicht wär', wär' zwar das Auge satt, der Magen aber leer!" 

Friedrich Freiherr von Logau hatte absolut recht und deshalb kosten wir den bunten Herbst so richtig aus! Als nächstes werden nämlich kleine Äpfelchen von mir in einen süßen Teig gestopft... Freut euch drauf <3




Kommentare:

  1. danke für die wunderschönen bilder und das tolle rezept, liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu,
    Ein tolles Zitat, recht hat der Mann ;-)
    Dein Kuchenrezept ist ja der Hammer...
    Lauter feines Obst, ich liebe Feigen!!!
    Tolles Rezept.
    Einen schönen Sonntag,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moiiiii Dankeschön liebe Sabine! Ich mag Feigen auch sehr gerne! Ob trocken, auf dem Kuchen oder frisch... egal! alle sind lecker *g*

      Löschen
  3. Hmm die Tarte sieht richtig gut aus. Leider bin ich selbst nicht so der Feigen-Fan aber meiner Mutter könnte ich damit sicher eine super Überraschung machen ;)

    Liebe Grüße Chrissi
    von chrissitallys.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trotzdem danke für deine lieben Worte Chrissi!

      Löschen
  4. Das klingt ganz nach meinem Geschmack liebe Manu :) Die Creme klingt köstlich!
    Herzlichst,
    Jana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manu, wow!
    Herbstlich gelungen! Sieht einfach super saftig aus und ich kann sie wirklich bis hier her riechen! A Draum!
    Lass sie Dir guuuut schmecken :-)! Und lieben Dank für das Rezept!!!
    Ganz liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool, dass du sie bis zu dir riechen konntest! Das ist Premiere: du hast auf dem 1. Riech-Blog kommentiert hihihihi

      Löschen
  6. hallo du liebe, sehr tolles rezept, mjam!
    es gibt noch plätze für den kurs : )
    alles liebe
    stef

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Manu, deine superduper Purple Tarte sieht wirklich fantastisch aus! Zwetschgen und Feigen sind aber auch wirklich eine tolle Kombi. Zu schade, dass ich hier schon gar keine Zwetschgen mehr finden kann...
    Liebste Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci Mia <3 <3
      Oje, das ist echt schade, dass du bei dir keine mehr finden kannst. Bei uns gibt es noch welche! aber auch nicht mehr in großen Mengen... leider.

      Löschen
  8. Yum, die Tarte sieht ja super lecker aus! Zwetschgen und Feigen sind aber auch eine feine Kombination!
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Der Spruch ist ja tatsächlich perfekt!
    Sieht auch mal wieder sehr lecker bei dir aus! :)

    Liebe Grüßelis, Eve

    AntwortenLöschen
  10. Ich muss gestehen, ich habe noch nie eine Zwetschgen-Feigen-Kombi gegessen. So wie deine Tarte aussieht muss ich dass aber dringend nachholen!

    AntwortenLöschen

Halli Hallo!
Schön, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar und Anregungen und wünsche euch noch viel Spaß mit meinem "something.sweet*something.fabulous" Blog! ♥ Bitte bewahrt die Nettikette ♥

Liebe Grüße,
Manu