Samstag, 25. April 2015

Mein 1. grüner Smoothie!! [healthy]

Und schwupps schwimm ich mit mit der grünen Welle! Rote und gelbe Smoothies waren gestern. Jetzt wirds ordentlich grün bei uns zuhause :) Dieser vielbesagte grüne Smoothie kann so einiges - vor allem lecker schmecken. Ihr werdet sicher schon mal den ein oder anderen gekostet haben. Bei uns im Supermarkt wird er täglich frisch zubereitet und kostet eine schöne Stange Geld. Natürlich geht das Ganze auch weit billiger... in dem man sich selber in die Küche stellt und gesunde Zutaten in den Mixer schmeisst. Schmeckt richtig gut und füllt den Magen *g*




Rezept (f. 1 Person)

1 Banane
1 Kiwi
1/2 Avocado
Saft einer Orange (od. etwas Orangensaft)
1 Spritzer Zitrone
1 Handvoll Vogerlsalat (Feldsalat)
3 Radieschenblätter

Außerdem: 1 Mixer

Banane, Zitrone, Kiwi und Orange mit den gewaschenen Blättern des Vogerlsalates und der Radieschenblätter im Mixer ordentlich mixen.





Es gibt ja 1348 Möglichkeiten, wie man den besten Grünen Smoothie zubereiten kann. Der Vogerlsalat und die Radieschenblätter haben es eigentlich nur in den Mixer geschafft, da ich in meinem Gemüsefach tiefgrünes Gemüse gesucht habe. Kurzerhand habe ich die Radieschen ums Grünzeug erleichtert und sie zerkleinert.





In meinem Garten wächst schon die Zitronenmelisse. Die kommt nächstes Mal auch garantiert mit hinein. Kohl landete auch schon mal in einem meiner Smoothies. Aber das ist gar nicht mein Ding. Im Abgang ist der rohe Kohl ziemlich scharf. Unter anderem soll es auch nicht ganz so gesund sein, wenn man zuviel von dem rohen Wild Cabbage erwischt. Kann sich ev. negativ auf die Schilddrüse auswirken... und das wollen wir doch auch nicht. Deshalb lasse ich ihn gleich weg und alles ist gut :)




Welche Smoothies habt ihr schon probiert? Seid ihr auch so verknallt in sie? <3








Kommentare:

  1. Oh ich wusste gar nicht, dass man die Blätter von den Radieschen essen kann. Schon wieder was gelernt! Ich hab mich bisher nicht so recht an diese grüne Smoothies rangetraut, auch weil so viele Rezepte Kohl etc. verwenden. Aber dein Rezept klingt echt gut, das muss ich mal ausprobieren. Danke!
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass du es auch ausprobieren magst! Ein Geheimnis muss ich dir verraten: die Radieschen blätter schmeckt man überhaupt nicht raus *g*

      Löschen
  2. Na das Rezept hört sich doch mal klasse an! Ich habe ehrlich gesagt noch nie grünen Smoothie probiert. Wenn dann gab es immer roten oder orangefarbenen. Das Grünzeug hat mich bisher immer abgeschreckt, weil ich mir das in Kombination mit Früchten irgendwie nicht so gut vorstellen kann. Aber ich werde dein Rezept diese Woche mal nachmachen und dem grünen Smoothie auch eine Chance geben. Danke für die schöne Inspiration :)

    Liebste Grüße,
    Theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Theresa, vielen dank für deine lieben Worte! Ich habe auch meinen ersten grünen Smoothie ganz vorsichtig gekostet - aber trinke momentan "nur die Einsteiger" Smoothies :) Da dominiert dann die Banane, Apfel od. Orange! Wirklich halb so schlimm!!!

      Löschen
  3. Die sind klasse! Ich liebe Smoothies einfach sehr :) Der hier sieht auch super super klasse lecker aus! xo

    AntwortenLöschen

Halli Hallo!
Schön, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar und Anregungen und wünsche euch noch viel Spaß mit meinem "something.sweet*something.fabulous" Blog! ♥ Bitte bewahrt die Nettikette ♥

Liebe Grüße,
Manu