Samstag, 7. November 2015

Saftiger Kürbiskuchen und Was gibt's Schönes bei Tchibo?

Solange es jetzt Kürbis gibt, solange werde ich mit ihm kochen und backen. Es gibt nahezu jeden Sonntag Kürbissuppe. Einmal mit Kartoffeln, einmal mit veganem Sauerrahm und einmal ohne jeglichen Schnick Schnack. Und heuer habe ich mich zum 1. Mal an süße Kürbis Gerichte heran gewagt. Ich muss gestehen, ganz sicher war ich mir nicht, ob das schmecken würde. Aber wie immer geht probieren über studieren. Oder wie seht ihr das? Vom Ergebnis war ich mehr als überrascht!




Er hat einfach nur sensationell geschmeckt! Zudem hat man auch noch eine Prise Weihnachten rausgeschmeckt... besser geht es nicht!




Rezept (tiefes Blech ca. 29x19cm)


220g Kürbis
120 ml Reis Drink
1 EL Apfelessig
110 g Margarine
200 g brauner Zucker
2 Eier
1 TL Lebkuchengewürz
1/4 TL Backpulver
1 TL Natron
200 g Dinkelmehl
1 Prise Salz
Mark von 1 Vanilleschote

Außerdem: Schokoglasur

Zubereitung

Ofen auf 180 °C vorheizen. Den Kürbis entkernen und in Würfel schneiden. Für 20 Minuten im Rohr rösten und abkühlen lassen. Die Kürbisstücke mit dem Stabmixer pürieren. Den Reis Drink mit dem Apfelessig vermischen und beiseite stellen. Mit dem Handrührgerät die Margarine und den Zucker verrühren. Nach und nach Eier, Kürbispüree und Gewürze dazu geben und gut verrühren.

In einer extra Schüssel Mehl, Backpulver, Natron und Salz mischen. Jetzt die trockenen Zutaten zur Kürbismasse hinzufügen und verrühren. Am Schluss die Reis Drink-Apfelessig Mischung und das Vanillemark hinzugeben und verrühren. Eine rechteckige Kuchenform oder ein tiefes Blech (ca. 29 x 19 cm) einfetten und mit Mehl bestäuben. Die Kürbiskuchen-Masse in die Form gießen und glatt streichen. Bei 180 °C für 45 Minuten backen.  Nach dem Abkühlen in rechteckige Schnittchen schneiden und mit einer Schokoglasur verzieren.






In diesem fluffigen Kuchen vereinen sich zwei Jahreszeiten: der würzige Herbst mit dem zimtig-duftenden Winter. Von diesem Kuchen konnte ich einfach nicht genug bekommen! Seht ihr, wie schön orange er im Inneren ist?





Backt doch ein ganzes Blech und nehmt es am Montag in die Firma mit... eure Kollegen werden sich über diese nette Geste sicher total freuen! Keiner kommt zu kurz und niemand muss sich Gedanken ums Dessert machen.





Aber da wir schon von Winter und Weihnachten gesprochen haben, möchte ich euch heute zeigen, was Tchibo momentan so im Angebot hat. Tchibo lud zur Präsentation und ich war dabei!

Ich persönlich bin ja immer wieder von dem Backzubehör total angetan. Mit diesen Bastelideen kann man sein Gebackenes sofort schön dekorieren und an liebe Leute weiterschenken.


Tchibo Weihnachtswelt


Ab dieser Woche heißt es bei Tchibo: "Auf die Bleche, fertig, los!" Mit Keks-Ausstechformen sowie praktischen Küchenhelfern sind der Fantasie beim Backen liebevoller Plätzchen keine Grenzen gesetzt. In niedlichen Dosen, Schälchen und Geschenketütchen werden die selbst gebackenen Leckereien auf jeder Kaffeetafel zu einem echten Hingucker oder zum ganz persönlichen Präsent in der Adventzeit.


Thema: Lass den Advent beginnen

Schokoladenkeksset, Ausstecher, Zimtstern-Silikon-Backset, Geschirrtücher



Reibe, Keksdosen




Pralinen Geschenkschachteln





Thema: Basteln und Beleuchtung

Adventkalender mit Schubfächern





Adventkalender Bastelset







Adventkalender, Flackernde LED Echtwachskerzen





 Bänder Aufbewahrungsbox




 LED Leuchtbaum mit Blüten




Es gibt so viele schöne Dinge wieder einmal - und wie immer kann ich mich nicht entscheiden, was ich mir heuer für das Weihnachtsfest alles kaufen soll!?!??!?!?!





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Halli Hallo!
Schön, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar und Anregungen und wünsche euch noch viel Spaß mit meinem "something.sweet*something.fabulous" Blog! ♥ Bitte bewahrt die Nettikette ♥

Liebe Grüße,
Manu