Samstag, 9. April 2016

Zucchiniblüten gefüllt mit Hühnchen [Lunch]

Habt ihr schon mal Zucchiniblüten gegessen? Nein? Dann wäre es echt mal an der Zeit. Ihr versäumt etwas! Sie sehen nicht nur fantastisch aus, sie schmecken auch gut. Damit könnt' ihr Sonntag Mittags mal richtig auftrumpfen. 

Zuerst kommt die Frage: "Oh, was ist denn das?" "Zucchiniblüten mit Hähnchenfleisch." "Ehrlich?" Ja, wirklich! Ihr bekommt Blumen zu essen. Das wollte man am Anfang nicht ganz glauben. Eines ist aber ganz wichtig: bevor ihr die Zucchiniblüten befüllt, müsst ihr unbedingt den Stempel aus der Blüte brechen. Dieser ist nämlich nicht genießbar und sehr bitter.




Rezept (für ca. 12 Blüten)

1 Pkg./12 Stück Zucchiniblüten
125g Hähnchenbrustfilet
2 Schalotten
15g Butter
ca. 20 Blätter Bärlauch
5 EL Öl
1 TL Salz
etw. Pfeffer
1 Ei






Zubereitung

Fleisch im Mixer pürieren, Schalotten abschälen und hacken. Diese in Butter glasig dünsten. Bärlauch kurz abwaschen und klein schneiden. Backrohr auf 180° Grad Umluft vorheizen. 
Vorbereitete Zutaten mit Ei, Salz und Pfeffer vermengen. Ganz wichtig: Stempel aus den Blüten brechen und mit der Fleischmasse befüllen. Blütenenden vorsichtig zusammendrehen. 2 EL Öl in eine ofenfeste Form geben, Blüten hineinlegen und mit restl. Öl  beträufeln. Im Ofen ca. 20-30 Minuten backen.





Und so sehen die Blüten aus, wenn sie aus dem Ofen kommen. Ich muss ja ehrlich zugeben, dass sie keinen Schönheitswettbewerb gewinnen würden. Dennoch waren sie zu Mittag unsere Sieger... Nachher waren wir auf eine angenehme Art und Weise richtig pappsatt. Für unsere Beilagenliebhaber unter uns habe ich noch schnell Kartofferl dazu gemacht - perfekt!

Ihr seid sicher schon neugierig, wie sie innen ausgesehen haben? Nun, ich möchte euch nicht länger auf die Folter spannen. Hier sind sie:







Da das Rätsel jetzt gelöst ist, wünsche ich euch noch ein schönes Wochenende und esst ja alles brav auf! Die Sonne muss auch mal wieder scheinen *g*






Kommentare:

  1. Die Zucchiniblüten sehen ja wahnsinnig toll aus. Für mich aber absolutes Neuland. Die habe ich noch nie probiert und mir ist bisher auch noch nie ein Rezept untergekommen. Aber das klingt total spannend und würde ich sehr gerne einmal ausprobieren.

    Dein Blog gefällt mir sehr gut.
    Da bin ich gleich mal GFC Leser geworden :)

    Ich wünsche dir einen schönen Tag!

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ella, vielen vielen Dank! Für mich waren diese Blüten auch komplettes Neuland... du musst es einfach nur mal probieren :)
      Ganz lieb, dass du auch gleich bei GFC bei mir geblieben bist! Ich muss auch gleich bei dir vorbeischaun!!

      Löschen
  2. Wow, schaut total aufwendig aus!! Die Gesichter kann ich mir bildlich vorstellen :-) Jedenfalls eine gute Idee.

    Lg Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui, wie mein Bub erst geschaut hat :) War echt lustig!!

      Löschen
  3. Oh das schaut so lecker und schön aus!
    Woher hast du die Zucchiniblüten? Im Supermarkt hätt ich die noch nie bemerkt...
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank liebe Claudia! Diese Zucchiniblüten habe ich erst vorige Woche noch beim Merkur in der Feinkostabteilung gesehen!(in Folie eingepackt) *g*

    AntwortenLöschen

Halli Hallo!
Schön, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar und Anregungen und wünsche euch noch viel Spaß mit meinem "something.sweet*something.fabulous" Blog! ♥ Bitte bewahrt die Nettikette ♥

Liebe Grüße,
Manu